GOITZSCHE FRONT schmieden OSTGOLD

Mutig und geradeaus – so kommt es daher, das neue Goitzsche Front Album „OSTGOLD“.

Geprägt aus Gold und mit Garantie für harten Deutschrock und brachialem Sound, Goitzsche Front machen ihr Versprechen wahr und liefern 15 ausdrucksstarke und ehrliche Songs.

Das Album macht Laune und zeigt mal wieder, dass die Jungs ihre Bodenständigkeit nicht verloren haben und die Themen des Alltags nach wie vor bestimmend sind.

Goitzsche Front sind dort zu Hause, wo ihre Fans sind und singen über Themen, die jeder Fan genauso erlebt haben könnte.

Dabei nehmen sie wieder einmal kein Blatt vor den Mund und rotzen ihre Botschaft nur so heraus, dass der Gegenüber vor Ehrfurcht zusammen zuckt.
Unterstützt werden sie dabei von keinem Geringerem, als Dieter „Maschine“ Birr.

Der Ex Puhdys Frontmann hat zwei Songs zum neuen Album beigesteuert und schmettert, gemeinsam mit Bocki, „Der Osten rockt 2.0.“ aus voller Kehle, bevor dann die Hymne auf die Freundschaft „Was bleibt“ die Fans in Erinnerungen an eine gemeinsame Zeit mit Maschine schwelgen lassen wird.